Blues Musik

Na, das ist wohl Weltrekord, nach mehr als 5 Jahrzehnten veröffentlichen
Taj Mahal & Ry Cooder wieder ein Album. Es heißt "Get on Board" Morgen, am 22.4.2022 wird es erscheinen
Mehr Infos und Soundbeispiele:
Wow,
drei Songs habe ich mir gerade angehört und die LP zu einem fairen Preis direkt geordert.
 
The Ancestry Programm
Album: Tomorrow
Titel: Another Way To Fly
Erscheinungsjahr: 2020



Sorry. Falscher Thread!
 
Zuletzt bearbeitet:
Muddy Waters, Johnny Winter & James Cotton
Album: Breakin’ It Up, Breakin’ It Down
Titel: Cadedonia
Erscheinungsjahr: 2007

Breakin’ It Up, Breakin’ It Down ist ein Livealbum von Muddy Waters, James Cotton und Johnny Winter, das 1977 an drei Abenden einer Tournee aufgenommen wurde, die für Waters’ Album Hard Again werben sollte.
Wunderbare Live Atmosphäre!

 
Von Little Walter habe ich eine klasse Scheibe in meiner Sammlung, die bei Amiga erschien. Der Harmonikaspieler zählt im Blues zu den ganz Großen. Heute wäre er 92 Jahre alt geworden.

Screenshot_20220501-063927_Google.jpg

Screenshot_20220501-064054_Google.jpg

 
Habe erst vor wenigen Tagen The Teskey Brothers für mich entdeckt. Von ihrem Live-Album bin ich total begeistert.
Anhang anzeigen 18664

Dieses Album steht nicht nur bei mir im Regal sondern wird auch tatsächlich gespielt. Im Dezember erschien außerdem ein weiteres Live-Album "Live at Hamer Hall", eingespielt mit dem Orchestra Victoria. Gefällt mir persönlich noch einen kleinen Tick besser.
Wie auch immer, the Teskey Brothers sind absolut hörenswert.
 
Robert Johnson gilt als Vorbild für etliche Blues Musiker, z.B. Eric Clapton. Johnson wäre heute er 111 Jahre alt geworden. Er wurde nur 27 Jahre alt.

 
Komme heute nicht umhin noch einmal Taj Mahal zu hören, da er heute 80Jahre alt geworden ist und ich ihn sehr gerne höre.

Album: Senor Blues
Titel: Senor Blues
Erscheinungsjahr: 1997

 
Ich könnte mich jetzt dauerhaft unbeliebt machen. Also schreibe ich nichts zu "Eric Clapton nach Cream"
Wenn Dir danach ist, kannst Du Clapton gerne kritisieren. Da bist Du mit Sicherheit nicht der einzige. Ich stehe allerdings zu meiner Freude an seiner Musik. Ich habe auch seine Autobiographie "Mein Leben" gelesen. Und war davon etwas beeindruckt, wie offen er mit seinen dunklen Seiten umging. Ich meine hier nicht seine Suchtgeschichten, nein, ich meine wie er sich zwischenmenschlich abartig verhalten hat. Aber wie gesagt, ich höre seine Musik sehr gerne und es befinden sich wohl fast alle offiziell veröffentlichten Alben in meiner Sammlung. Und da ich mich hier so positiv über Clapton's Musik äußere, ist es total in Ordnung, wenn Du ihn runtermachen möchtest. Clapton ist nun einmal disputabel und lädt zu kontroversen Meinungen ein.
 
Wenn Dir danach ist, kannst Du Clapton gerne kritisieren. Da bist Du mit Sicherheit nicht der einzige. Ich stehe allerdings zu meiner Freude an seiner Musik. Ich habe auch seine Autobiographie "Mein Leben" gelesen. Und war davon etwas beeindruckt, wie offen er mit seinen dunklen Seiten umging. Ich meine hier nicht seine Suchtgeschichten, nein, ich meine wie er sich zwischenmenschlich abartig verhalten hat. Aber wie gesagt, ich höre seine Musik sehr gerne und es befinden sich wohl fast alle offiziell veröffentlichten Alben in meiner Sammlung. Und da ich mich hier so positiv über Clapton's Musik äußere, ist es total in Ordnung, wenn Du ihn runtermachen möchtest. Clapton ist nun einmal disputabel und lädt zu kontroversen Meinungen ein.
Bin ich diplomatisch. Wer EC gerne hört, soll seine Freude daran haben. :cool:
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben