Blogs für das eclipsed-Forum?

Cathedral Wall

Mitglied
Hallo Leute

Da ich seit geraumer Zeit mit dem Gedanken spiele, eigene ausführlichere Alben-Reviews zu schreiben und das aber eher nicht mit einem vollkommen eigenen Blog machen will (die Nullerjahre sind lang vorbei...) möchte ich einmal die Idee in den Raum stellen, ob man User-Blogs nicht ins Forum integrieren könnte? Technisch sollte es möglich sein, habe das schon bei einigen anderen, nicht nur musikbezogenen Foren gesehen.

Die Frage ist bloß, ob dafür grundsätzliches Interesse seitens eclipsed und der Foristen besteht? Eine Blog-Modul hat den entscheidenden Vorteil gegenüber normalen threads, dass eben nur der Blogersteller Beiträge verfasst, die dann von den anderen Mitgliedern kommentiert werden können. Damit ist die Übersichtlichkeit gewahrt, die in "normalen" threads mitunter oft leicht verloren gehen kann.

Was haltet ihr davon?
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Eine Ergänzung zu den bestehenden Foren ist gemeint. Also quasi ein Forum im Forum. Etwas ausführlicher in der Darstellung und nur von einem*r betreut.
 

The Wombat

Aktives Mitglied
Genau dafür gibts hier den einzelnen Albumreview-Unterpunkt zusätzlich zu den sonstigen Musikthreads ;)

Empfehlenswerte Alben
Unbekannte Schätze - Plattentipps und -Rezis der Forumsmitglieder
Das wäre auch mein Ansatz. Nichts gegen Blogs und dieses und jenes und so weiter, aber im Grunde gibt es hier genügend Space für etwas ausführlichere (eigene) Reviews von Alben.....man muss sie halt nutzen. ;)
 

Cathedral Wall

Mitglied
Ja, das ist natürlich richtig. Aber bei solchen user-blogs ginge es ja nicht nur um Rezensionen im engeren Sinn, sondern auch um eine gewisse Personalisation der Inhalte, die dann übersichtlich gebündelt sind statt über zig threads verstreut zu sein. Und inhaltlich ist man natürlich nicht auf Plattenrezis beschränkt, sonder kann alles mögliche an Inhalten in einem "eigenen Bereich" (der natürlich trotzdem für Austausch offen ist) bündeln.
 

nobby62

Mitglied
... Eine Blog-Modul hat den entscheidenden Vorteil gegenüber normalen threads, dass eben nur der Blogersteller Beiträge verfasst, die dann von den anderen Mitgliedern kommentiert werden können. Damit ist die Übersichtlichkeit gewahrt, die in "normalen" threads mitunter oft leicht verloren gehen kann.
Dann bekommst Du für jeden einzelnen blog zig Kommentare die nicht kommentiert werden dürfen? Oder wie darf ich das verstehen?
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben