Bernd Pulst (Jane) und das Mysterium seines Todes

Kieran White

Aktives Mitglied
Bernd Pulst war der erste Sänger der Band JANE, war aber nur aufder ersten LP zu hören. In der gleichen Zeit, als die erste LP von Jane entstand, veröffentlichte BERND PULST seine einzige Soloplatte.

Seine allererste Platte aberentstand mit der Hannoveraner Band BLACKMAN LANE, man veröffentlichte 1969 die einzige Single "Hunger".

Sehr
experimentell, irgendwie wie ein Trip durch Indien, aber progressiv. Hätte eine längere Spielzeit verdient gehabt.

1971 wurde Pulst dann Mitglied von JANE. Seine erste Solo Single entstand zur gleichen Zeit, wobei nicht klar ist, ob sie vor oder nach der Veröffentlichung der JANE LP Together erschien.

Die A Seite war eine ziemlich belanglose deutsche Fassung von "Horse with no Name", die B-Seite wurde von Klaus Hess geschrieben und war deutlich interessanter: Hätte auch auf der JANE LP sein können.



Auf TOGETHER war er einer der maßgeblichen Liederschreiber:


Die beiden für mich besten Stücke, bei denen er auch sang.

Kurz später nur starb er. Nicht ein einfacher Drogentod, wie er vielen Musikern dieser Epoche widerfuhr, sondern ein absolut schlimmes,tragisches Geschehen.

Bernd Pulst verstarb am 3. Februar 1973. Über die Todesumstände gibt es widersprüchliche Angaben. Eine Version lautet, dass Pulst von Hess aus der Band rausgeekelt wurde, weil Pulst zu viel Aufmerksamkeit auf sich zog (warum schrieb Hess dann den Song für die B-Seite von Pulsts Solo-Single?). In Verbindung mit Pulsts Drogenkonsum soll dies zu einer Depression und anschließenden Aufenthalt in der Psychiatrie geführt haben, wo er an einer falschen Medikation verstarb. Eine andere Version geht so: Pulst soll sich die Orgel von JANE-Keyboarder Werner Nadolny ausgeliehen haben, woraufhin dieser Strafanzeige wegen Diebstahl stellte. Da die Polizei Pulst bereits wegen dessen Drogenkonsum im Visier hatte (wie kam die Polizei auf Pulst, hat Nadolny mehr zur Anzeige gebracht als nur das Verschwinden seiner Orgel aus dem JANE-Proberaum?) kam es zu dessen Verhaftung (mit anschließender Einweisung in die Psychatrie?), woraufhin Pulst in einen Hungerstreik trat, der dann zu seinem Tod führte (oder hat er nur die verschriebenen Medikamente verweigert?).
Das war noch nicht alles, dieses Mysterium um seinen Tod ging weiter.

Einzelne JANE bestäigten vor ca 10 Jahren die Version mit der falschen Medikation. Andere widersprachen dem.

Welche der Versionen stimmt vermag ich nicht zu sagen, zumal alle ehemaligen Band-Mitglieder von JANE zerstritten sind und sich gegenseitig mit Vorwürfen überziehen, wie die Interviews mit Hess, Nadolny und dem inzwischen verstorbenen Peter Panka bei rocktimes.de schön zeigen. Das schreit geradezu nach einer JANE-Biografie, um die spannende Bandgeschichte aufzuarbeiten. Nadolny hat in dem Rocktimes-Interview 2010 angekündigt, ein Buch über JANE schreiben zu wollen, das bisher aber noch nicht erschienen ist. Hess hat zumindest den Text „The Crime Story of Jane“ veröffentlicht (im Internet nicht mehr auffindbar – hier dokumentiert).

Bernd Pulst wurde in den 90ger Jahren noch häufig "gesehen". Er wurde verschiedene Male "erkannt" , aber "verschwand" dann urplötzlich wieder.
Zuletzt wurde er auf der Beerdigung von Panka "gesehen".

Wie immer auch - man könnte eine echte Mystery Serie über Pulst drehen. Ein "echter Geist".
Aus ihm hätte noch ein ganz Großer werden können. Wenn nicht .. was stimmt nun?
THE CRIME STORY OF JANE
 

Kieran White

Aktives Mitglied
Das mein ich übrigens..dort, wo der "Was hört Ihr gerade" - Thread diskutiert wird.
Da macht man sich Mühe, legt sein Herzblut reiin -- und was kommt? Fast nix.
Vielleicht sollte ich den Thread noch mal in besagten Strang kopieren....
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Das mein ich übrigens..dort, wo der "Was hört Ihr gerade" - Thread diskutiert wird.
Da macht man sich Mühe, legt sein Herzblut reiin -- und was kommt? Fast nix.
Vielleicht sollte ich den Thread noch mal in besagten Strang kopieren....
bitte nicht...
Bernd Pulst ist doch schon "längst vergessen", wenn du ihn hier nicht wieder "belebt" hättest...
ich habe Together schon ewig und wusste nichts mehr davon... so is es eben...
wer ihn kannte wird hier auch reinschauen und deine Informationsarbeit zu schätzen wissen...
doppelte Post sind nur nervend... und sind für mich Grund meines Threats bzgl. Unübersichtbarkeit...
hatte dies vor kurzem mit nixe als Thema...
 

Kieran White

Aktives Mitglied
bitte nicht...
Bernd Pulst ist doch schon "längst vergessen", wenn du ihn hier nicht wieder "belebt" hättest...
ich habe Together schon ewig und wusste nichts mehr davon... so is es eben...
wer ihn kannte wird hier auch reinschauen und deine Informationsarbeit zu schätzen wissen...
doppelte Post sind nur nervend... und sind für mich Grund meines Threats bzgl. Unübersichtbarkeit...
hatte dies vor kurzem mit nixe als Thema...
Ja, leider ist er vergessen, sein entsetzliches Schicksal hatte ich ja schon im ET beschrieben.

1601044912840.png

Aber er gab der ersten LP von Jane ihren Geist - fast hätte ich gesagt, im wahrsten Sinn des Wortes.
Ich weiß nicht, wie sie ohne ihn geklungen hätte. Wenn ich DAYTIME auf Jane`s Live LP höre, weiß ich in etwa wie.... (dann wäre TOGether sicher nicht auf diesen Kultstatus gekommen, den sie hat).äre schön, wenn sich Einige, die ihn gar nicht kannten, nun für diesen Musiker interessieren.
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Ja, leider ist er vergessen, sein entsetzliches Schicksal hatte ich ja schon im ET beschrieben.

Anhang anzeigen 10127

Aber er gab der ersten LP von Jane ihren Geist - fast hätte ich gesagt, im wahrsten Sinn des Wortes.
Ich weiß nicht, wie sie ohne ihn geklungen hätte. Wenn ich DAYTIME auf Jane`s Live LP höre, weiß ich in etwa wie.... (dann wäre TOGether sicher nicht auf diesen Kultstatus gekommen, den sie hat).äre schön, wenn sich Einige, die ihn gar nicht kannten, nun für diesen Musiker interessieren.
ich habe nicht alles von Jane... Together war der Start
danach kam Fire,Water, Air oder so... Titel bekomme ich nicht mal mehr zusammen...
die III kam noch und irgendein aus den End 70er, was mir nicht mehr gefiel..

ich sah sie 2018 in Balve, was ich natürlich toll fand.... obwohl es inzwischen eine coole Rentnertruppe ist...
doch zu hause hören tue ich sie nicht mehr... die Zeit ist vorüber...

nur mal so als kl. Beschreibung, dass ich - als modern Prog Liebhaber - auch eine Vergangehit in den alten "Sachen" habe.... doch man entwickelt sich ja weiter und bleibt nicht stehen.... zumindest nicht solange Leben in mein Adern fliest...
 

Waldmeister

Alter Hase
jane haben/hatten es bei mir recht schwer. ich hab mir vor etwa 12 jahren jane III gekauft, hatte auch vorher im laden reingehört und es klang gut. zuhause dann... ohje, was ist das denn für ein biederer sound. paar mal angehört, aber es besserte sich nicht. jahre später hab ich es verkauft und mein interesse an der band war komplett erloschen.

erst seit kurzem bemerke ich wieder etwas gesteigertes interesse, es mit dem debüt und vielleicht dem einen oder anderen album zu versuchen...
 

Waldmeister

Alter Hase
achja kieran, sorry dass ich gar nicht auf das eigentliche thema bernd pulst einging. ich wollte aber dennoch ein wenig dazu beitragen, dass in dem thread etwas mehr passiert...
 

Kieran White

Aktives Mitglied
Zum Mythos um Pulst trug schließlich bei, dass man jahrzehntelang absolut nichts um seinen Verbleib wusste.
Man "sah" ihn halt eben noch in den 90ger Jahren im Umfeld der Band, es hieß auch, er sei gar nicht tot und in den 70gern noch wurde von gewissen "Begegnungen" mit ihm berichtet.
Schließlich gibt es ja auch verschiedene Versionen um seinen Tod 1973.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben