1971 ... Legenden werden 50

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Wie sehr man bis 1971 noch in prähistorischen Zeiten wandelte zeigt sich daran, das sich die Schweizer erst am 07.Februar jenen Jahres dazu bequemten, das Frauenwahlrecht einzuführen.

Deshalb Ladys First

JOAN BAEZ (mit einer Hommage an zwei Genossen)


...aus dem 1971 erschienen Soundtrack

JOAN BAEZ & ENNIO MORRICONE - Sacco et Vanzetti


Einiges zu lesen, aber wichtig zu wissen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sacco_und_Vanzetti
 

Marifloyd

Inventar
Am 10. Februar 1971, also heute vor 50 Jahren, erschien von John Cale und Terry Riley das Album "Church Of Anthrax". Für mich ist das ganz harte Kost. Mit anderen Worten: Nicht mein Fall.

 

Waldmeister

Alter Hase
Hatten wir die schon? Nordhessen entdecken den Hard Rock!

The Petards-Burning Rainbows
YouTube hilft weiter!

das was man in der kraut & rüben doku von ihnen sieht und hört, hat mir immer schon gefallen. zu einem kauf von alben kam es aber nie. hatte beim antesten stets den eindruck, dass mir auch nicht alles gefällt. sind aber noch nicht endgültig abgeschrieben. anfangs spielten sie wohl mehr so einen spätbeat-psych, später dann mehr richtung underground-rock? zumindest klingt der eine liveausschnitt in der doku sehr danach.
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
das was man in der kraut & rüben doku von ihnen sieht und hört, hat mir immer schon gefallen. zu einem kauf von alben kam es aber nie. hatte beim antesten stets den eindruck, dass mir auch nicht alles gefällt. sind aber noch nicht endgültig abgeschrieben. anfangs spielten sie wohl mehr so einen spätbeat-psych, später dann mehr richtung underground-rock? zumindest klingt der eine liveausschnitt in der doku sehr danach.
Dann gab es noch "A deeper blue". Eine LP die über ein Billig Label verramscht wurde und noch Jahre später wie Sauerbier in diversen Verkaufslisten verkümmerte.
 

Fatima Xberg

Neues Mitglied
The Petards - Spectrum (1971, Germany)
Die Petards saßen wohl zwischen allen Stühlen weil ihre (immer hervorragenden) LPs stets bei total umcoolen Labels (Europa!!) veröffentlicht wurden, und demzufolge die damalige Presse (Sounds, Pop, Musik Express) nicht bemustert wurde (und auch nicht über sie berichtete…). Wenn das alles bei Brain oder Harvest rausgekommen wäre könnten wir uns heute vor Samplern und Best Ofs nicht retten.
Immerhin sind die Burschen die einzige deutsche Band die von Bear Family eine »Complete Recordings« CD-Box spendiert bekam. Und die Alben gibt es seit ein paar Jahren (ebenfalls bei der Bären-Familie) in famosen Neupressungen inkl. Gatefolds, Posterbeilage etc.
Ignoriert den gestelzten Unfug auf Wikipedia und hört lieber die Musik!
 

Das aktuelle Magazin

Oben