14. Night of the Prog 19.07 bis 21.07.2019

Jan

Aktives Mitglied
Seit vorgestern gibt es ja bekanntlich die Early-Birds zu erwerben. Wir hatten das Thema bereits im alten Thread. Vor dem Festival ist ja bekanntlich schon wieder nach dem Festival, so dass ich mal das Thema hier eröffne.

Ich war die letzten Festivals leider nicht am Start, verfolge aber stets die Bandbestätigungen und drücke dann auch im Juli immer wieder den Felsen-Jüngern die Daumen, dass auch das Wetter stimmt. Vielleicht schaffe ich es nächstes Jahr frühzeitig den Termin mal richtig "ernst" zu nehmen bzw. zu blocken. Leider finden über Ende Juni und dann Juli die big Three Prog Festivals in Europa statt.

Aber nun wieder zurück zum NOTP... Wünsche & Anregungen, usw... Vielleicht liest ja der Veranstalter hier mit ;)

In Sachen "Wünsch-Dir-Was" wären meine Faves:

Toundra, Hamadryad, Wheel, Anna von Hausswolff, Dark Suns, Barock Project, Soen, Soup, Midas Fall, Ulver, Motorpsycho, O.R.K., Bent Knee, Martin Schnella & Melanie Mau, ...

Headliners (immer schwer bei den Prog-Festivals): Haken (sind m. E. soweit), Transatlantic, Ayreon oder irgend eine Oldie-Kapelle die mind. 3.000 Fans mitbringt und Milde stimmt ;)
 

Okzitane

Aktives Mitglied
Mal ne Frage: Was ist günstiger jedes NOTP einzeln zu posten oder alle unter einem Thread laufen zu lassen? Sollte vielleicht mal generell überlegt werden bevor es wieder zu verworren wird. Ich hätte das eventuell als Überschrift folgendermaßen gedacht: FESTIVAL - Night Of The Prog
Es würden nicht so viele werden und man hätte eine Chronologie.
 

Jan

Aktives Mitglied
Mal ne Frage: Was ist günstiger jedes NOTP einzeln zu posten oder alle unter einem Thread laufen zu lassen? Sollte vielleicht mal generell überlegt werden bevor es wieder zu verworren wird. Ich hätte das eventuell als Überschrift folgendermaßen gedacht: FESTIVAL - Night Of The Prog
Es würden nicht so viele werden und man hätte eine Chronologie.
Ich dachte an 2019... Aber war vielleicht etwas zu früh
 

colmar

Mitglied
@Jan

Deine Wünsche für 2019 decken sich teils mit meinen. Auf jeden Fall Anna von Hausswolff und Soup. Mit Dark Suns bin ich mir nicht so sicher, da mich das letzte Album sehr enttäuscht hat. Schnella/Mau ist ok, auch wenn sie momentan keinen richtigen Prog spielen. Dürfte schwierig werden. Wollen sie überhaupt noch in die Progecke? Tim Bowness wär noch was für den Nachmittag. Toll wären auch Black Machines und aus Deutschland Crystal Palace deren letzte CD richtig gut klingt. Und da ich discipline. letztes Jahr in Veruno begeistert sah, würden die auch noch passen. Neben Arabs In Aspic.
 
  • Like
Reaktionen: Jan

Georg

Alter Hase
The Road of bones vom 2014 war das letzte Album ? Hmmm.... vielleicht gibts wieder was Aufgewärmtes "Subterania" in der xy. Jubiläumsausgabe... oder das neu vertonte "Ever"
Nein, ich mag Peter Nicolls, ich gebe mal eine glatte 2!
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan

Aktives Mitglied
Sage ja... hätte durchaus schlimmer kommen können :cool: Ich gehe davon aus, dass IQ recht spät am Tag dran sein wird
 

Jan

Aktives Mitglied
nächste Bekanntmachung... Am Samstag spielt Thomas Thielen mit Band. Hier die Original-Ankündigung von der Facebook Seite:

Please welcome on Saturday, 20th July: t

German multi-instrumentalist, singer, producer and control freak Thomas Thielen is t. He has always been famous for his enigmatic existence in the studio - but now, after 19 years of claiming it was impossible to get t on stage, he's doing it!

t has always been a musician. He was classically educated and during school time his main interest shifted to guitar playing. Today he admits to being a strictly under-average musician with quite a few instruments none of which he is capable of playing properly.

t has always been interested in sound issues. His music has always been known for its combination or resonating melodies, avatgarde soundscaping and strangely natural sounding odd metres.

A new album is set for a 2019 release.

The live-band consits of Thomas Thielen (vocals, guitars, keyboards), Jan Steiger (guitars), Dominik Hüttermann (keyboards), Yenz Strutz (bass) and Thomas Nussbaum (drums).

t will perform for the first time on the rock on Saturday, 20th July 2019 - so please welcome: t!
 

colmar

Mitglied
@Jan:

Kann man sich anhören. Besitze zwar nur ein Album von ihm, das ist aber gut und frickelig. Wusste gar nicht, dass er auch live auftritt. Er war auch mal Rezensent bei den BBS.
 

Georg

Alter Hase
Schön! Gefällt mir sehr gut!
Dieses hier, vom aktuellen 18er Album "The Fold" ist dann doch ganz anders:
 
Zuletzt bearbeitet:

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben