1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was lest Ihr gerade?

Dieses Thema im Forum "Stammtisch" wurde erstellt von musicmicha, 1. Oktober 2016.

  1. Andie Arbeit

    Andie Arbeit Aktives Mitglied

    John Nightly.jpg
    Im Dezember hatte ich mir ein paar seichtere Romane gegönnt, die sich dann auch gut und schnell lesen ließen. Im Januar stieß ich auf dieses richtig dicke Ding, über 900 Seiten. Es zählt die Geschichte des begnadeten Songschreibers John Nightly (Romanfigur), seinen Aufstieg, seinen Fall und sein Comeback.
    Allerdings darf man sich die Sache nicht so vorstellen, dass hier eine chronologische Geschichte erzählt wird. Es sind immer wieder einzelne Bilder, Szenen, Interviews, die erst nach und nach ein komplettes Bild abgeben.
    Ich sage es ganz offen, ich habe knapp 150 Seiten gebraucht, um mich mit der Story und der Art der Erzählung anzufreunden, doch nun bin ich fast auf der Zielgeraden, habe noch knapp 200 Seiten vor mir und bin vom Buch wirklich gefesselt. Diese Geschichte ist absolut lesenswert, doch Tot Taylor, selbst Musiker schildert jede Begebenheit sehr detailliert. Komponiert Nightly einen Song, dann wird bis aufs Kleinste ausgeführt, warum er hierfür Moll und nicht Dur als Tonart gewählt hat. Radiointerviews werden minutiös über sechs, sieben, acht Seiten wieder gegeben. An diese Art der Erzählung muss man sich, wie gesagt, gewönnen, doch wenn der Bann gebrochen ist, dann ist das Buch ein richtiger Hammer.
     
  2. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    STRUGAZKI ist vorhanden? Ihre Art zu schreiben hat immer etwas besonderes, auch wenn man mit dem Hintergrundwissen des Ostblocks einiges besser verstand. ;)
    Für SF-Fans, welche eher dem utopischen als dem dystopischen etwas abgewinnen, ist der Ostblock eine Fundgrube.
     
  3. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied

    Mist-Verständnis, Cixin Liu ist vorhanden.
     
  4. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied

    Strugazki wird sich auch noch irgendwo finden und die Hintergründe des Ostblocks kenne ich persönlich.

    Was wäre deine Empfehlung?
     
  5. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Oh... Sorry... Hatte ich wohl nicht auf dem Zeiger. :oops:
    Hab letzten erst von den STRUGAZKIS "Der Montag fängt am Samstag an" gelesen... schräg und saukomisch.
     
  6. JFK

    JFK Aktives Mitglied

    Doch ich hab schon mal einen Roman gelesen namlich:

    [​IMG]


    Ich weiss aber nur noch, dass er richti gut war. Das heisst wohl , dass es Sinn macht, da weiter zu graben. :)
     
  7. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Auf alle Fälle! Die neueren Ausgaben sind auch mit einem Anhang von Boris versehen, der die Entstehungsgeschichte vor dem Hintergrund der sowjetischen Kulturpolitik beschreibt. Höchst abstrakt...
     
  8. Cathedral Wall

    Cathedral Wall Mitglied

    "Eclipsed Rock Magazin" Nummer 217
     
    JFK gefällt das.
  9. nice_psycho

    nice_psycho Mitglied

  10. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied

    Da wir Weltmusik-Abteil in Spanien/Galizien gelandet sind, hab ich mich an eins der schönsten Bücher der Weltliteratur erinnert.
    Wer den Don Quijote mag, wird auch dieses Buch lieben. Ich fange mal heute erneut an, zuletzt vor ca. 30 Jahren gelesen.

    „In formaler Anlehnung an Tausendundeine Nacht und Bocaccios Decamerone hat Jan Graf Potocki seinen Roman in die Erzählungen von 66 Tagen unterteilt, in denen der junge Hauptmann van Worden die Sierra Morena überquert, um in Madrid seinen Dienst anzutreten. Auf diesem Weg wird er nicht bloß in schaurige Abenteuer verwickelt, sondern auch in die Erzählung von anderen. Die Rahmenhandlung bildet das Gerüst für eine faszinierende Erzählkonstruktion ineinander verschachtelter Geschichten. Potockis grandioser Roman sprengt ideen- und geistesgeschichtlich jeden Rahmen.“
    02B1A6CB-8C5B-45C0-BACF-6160475AA3DE.jpeg
     
    Okzitane gefällt das.
  11. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Zählt mit zum "Literaturkanon" der Gothic-Szene. Also zumindest hab ich es gelesen...
     
    Fenimore gefällt das.
  12. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

  13. Waldmeister

    Waldmeister Aktives Mitglied

    das terrarium von a-z vom ulmer verlag... schon seit wochen wird regelmässig darin gelesen. hunderte arten von reptilien, amphibien, insekten, spinnen und skorpionen werden hier vorgestellt.

    [​IMG]
     
    Cathedral Wall und JFK gefällt das.
  14. nobby62

    nobby62 Mitglied

    Mal wieder rausgekramt, sehr schwere Kost: B. Halbscheffel
    Lexikon Progressive Rock: Musiker, Bands, Instrumente, Begriffe
    [​IMG]
     
  15. CaptainMorgan

    CaptainMorgan Aktives Mitglied

    [​IMG]

    Ein hervorragender postapokalyptischer Roman. Mittlerweile gibt es mit "Metro 2034" und "Metro 2035" zwei Fortsetzungen.
     
  16. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Etwas für die kleinen grauen Zellen am Wochenende....

    [​IMG]

    ...allerdings nur in Auszügen.
     
  17. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied

    Wenn das der Papst wüsste...
     
    Andie Arbeit gefällt das.
  18. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Jaaaaa.... in diesen Kreisen habe ich wenig Freunde. :rolleyes: ...dabei habe ich mir schon so viele ihrer Gotteshäuser angeschaut.
     
  19. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied

    Eines der schönsten Gotteshäuser steht bei mir um die Ecke, in Weingarten bei Ravensburg. Ein Erlebnis besonderer Art ist ein Orgelkonzert. Ich hoffe, eines Tages die Schwedin Anna von Hauswolff dort sehen zu können.

     
    Andie Arbeit und Nullerbank gefällt das.
  20. Nullerbank

    Nullerbank Mitglied

Diese Seite empfehlen