1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

The Claypool Lennon Delirium - South of Reality (2019)

Dieses Thema im Forum "Empfehlenswerte Alben" wurde erstellt von Johnny Lee Guthrie, 14. April 2019.

  1. Im Jahre 2015 schlossen sich die beiden US-amerikanischen Musiker Les Claypool, den man bspw. als Sänger und Bassisten der Band Primus kennt, und Sean Lennon zum Duo zusammen und gründetetn The Claypool Lennon Delirium. Lennon ist, wie der Name vermuten lässt, der Sohn des Ex-Beatles John Lennon und Yoko Ono. Der Spross legt allerdings großen Wert darauf, dass man ihn darauf nicht reduziert. Und das klappt mit seiner neuen Band, die sich in die Ecke Psychedelic/Experimental Rock einordnen lässt, auch ganz gut. 2016 veröffentlichte das Duo das Erstlingswerk Monolith of Phobos, ein Jahr später folgte die EP Lime and Limpid Green. Diese EP enthält vier Songs, welche allesamt Coversongs von Pink Floyd (Astronomy Domine), King Crimson (The Court of the Crimson King), The Who (Boris the Spider) und der japanischen Band Flower Travellin' Band (Sartori (Enlightenment), Part I) sind. Anhören kann man sich diese Scheiben auf jedenfall sehr gut. Besonders empfehlen möchte ich euch aber das zweite und aktuelle Album South of Reality, welches diesen Februar veröffentlicht wurde. Ich habe euch mal das Album, welches man auf Youtube komplett hören kann, verlinkt.

     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2019
    nixe gefällt das.

Diese Seite empfehlen