Stereoanlage im Jahr 2017

Dieses Thema im Forum "HiFi-Talk" wurde erstellt von Jan, 18. Dezember 2017.

  1. Jan

    Jan Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich bekomme aktuell richtig die Krise, wenn ich zuhause Musik höre.

    Auf der einen Seite tendiere ich zu einer Kompakt-Soundbox wie bspw. die Teile von Bose. Auf der anderen Seite will ich unbedingt noch einen Plattenspieler dazu und Boxen.

    Gibts denn außer diesen furchtbaren Retro-Musik-Anlagen in Radiolook auch noch moderne Hi-Fi Geräte? Falls ja, welche Firmen / Typen sind empfehlenswert.

    Bin über jeden Tip/Link dankbar!
     
  2. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Mitglied

    ich würde dir zu neutral abgestimmten standboxen mit einem modernen receiver raten. moderne receiver können den ganzen netzwerkkram und haben in der regel auch eine phonoanschluss. wie viel willst du den überhaupt ausgeben? wie sieht es mit den räumlichkeiten bei dir aus? was hast du bereits an hifi equipment? willst du nur musik hören od. hast du auch interesse an tv und videospielen?
     
  3. Jan

    Jan Mitglied

    Danke für die Antwort.
    Die Boxen würden ihren Platz über 2 gleich große schmale Schränke zwischen der Fernsehernische erhalten. Ansonsten ist das Wohnzimmer eher überschaubar. Das wird schwierig mit Standboxen im hinteren Bereich.
    Ein HiFi Equipment habe ich schon lange nicht mehr, Boxen auch nicht vorhanden. Preislich habe ich mich noch nicht festgelegt, sollte sich aber schon im qualitativ hochwertigem Segment bewegen. Wäre schon cool, wenn ich Smart TV noch an die Boxen anschliessen könnte. Video-Gaming? Nö, das war mal ;)
    Sehe ich es richtig, dass ich CD Player, Plattenspieler, Boxen am besten separat anschaffen sollte?
    Was das angeht, bin ich echt der Technik DAU... :confused:
     
  4. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Mitglied

    ich tendiere schon zu einzelbausteinen,hochwertiger und austauschbar. haben die boxen bei der fernsehnische etwas wandabstand oder müssen die direkt an die wand?`wäre wichtig zu wissen,wegen dem bassreflexrohr.
     
    WeepingElf gefällt das.
  5. Jan

    Jan Mitglied

    Die Boxen auf den Schränken würden ziemlich nahe an der Wand stehen. 15 cm Abstand in etwa
     
  6. Jan

    Jan Mitglied

  7. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Mitglied

    die sind hinten offen. also eher nein. ich würde in deinem fall zu aktiven nahfeldmonitoren,ner soundbar oder satelitten mit subwoofer tendieren. wieviel willst du den insgesamt ausgeben?
     
  8. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Mitglied

    In deinem Fall würden Lautsprecher von Klipsch gehen. Die wollen wegen ihrer geschlossenen Bauweise sogar an die Wand gestellt werden. Dazu noch ein kleiner feiner Receiver mit Phonoeingang,und du hast ein für Rockmusik optimiertes System.
     
  9. Jan

    Jan Mitglied

    ich habe mal Kipsch gegoogelt. Die scheinen ja ziemlich gut zu sein. Wenn ich mir preislich das so ansehe, wird es wohl so um die 1.000 Euro sein. Aber die Qualität sollte passen. Hast Du mir noch einen Tip in Sachen Receiver und Plattenspieler?
     
  10. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Mitglied

    Ganz klar die Jukebox von Project! Plattenspieler und Verstärker in einem Gerät. Handgefertigt in Niederösterreich. Solltest du mal ein Problem mit dem Gerät haben,kannst du bei denen auch ganz easy anrufen.

    https://www.amazon.de/Pro-Ject-Juke...d=1513775999&sr=8-1&keywords=pro+ject+jukebox

    Solltest du dir das Gerät kaufen,kannst du über ein Tonabnehmerupgrade nachdenken,ist zwar keine Pflicht,wäre aber auf Dauer doch eine gute Investition. Allerwichtiger als irgendwelche Klang von Geräten, ist aber eigentlich dass man eine evtl Stereoanlage zur Sitzposition im Dreieck aufstellt(Google mal Stereodreieck) Bevor du deine Anlage nicht richtig aufgestellt hast,brauchst dir über Pimping gar keine Gedanken machen. Wichtig ist auch noch dass dui die Hochtöner der Lautsprecher auf Ohrenhöhe positionierst.
     
    Jan gefällt das.
  11. Jan

    Jan Mitglied

    Danke für die Tips! Jetzt muss ich mich erstmal einlesen... :)
     
  12. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Mitglied

    hast du dir mittlerweile ne anlage gekauft?
     
  13. Jan

    Jan Mitglied

    Nein, noch nicht! Aber ich war kurz vor Weihnachten mal im hiesigen Media Markt und die haben echt eine riesen Auswahl. Und die Tipps und Hinweise bringen mich richtig weiter.
     
  14. Flossensauger

    Flossensauger Neues Mitglied

    Das möchte ich bezweifeln.

    Um welchen handelt es sich denn?

    Ich mache mal einen Vorschlag:


    Verstärker Cyrus One

    Boxen Mission LX-2

    Plattenspieler Rega Planar 1

    Bessere Nadel im Tonabnehmer

    Das wäre eine Stereoanlage aus Neuware, für die man sich nicht schämen müsste.

    Preiswerter (und besser) wären gebrauchte Geräte, da sollte man aber jemanden mitnehmen der weiss wo welche Schwächen lauern. Oder beim Recyclinghof gegen eine Spende auf gut Glück mitnehmen und evtl. mal 10€ in den Wind schreiben.

    Aktuell könnte ich eine hervorragend Vintage-Anlage Stand 1988 für 200€ zusammenstellen, die damals über 2600 DM gekostet hat.
     
    micha108 und Jan gefällt das.
  15. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Mitglied

    am allerwichtigsten ist probehören in den eigenen 4 wänden. besorg dir mal ein paar der anlagen die du im auge hast,hör sie dir an,und entscheide dann. gute hifihändler bieten normalerweise eh nen ausleihservice.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2018
    Jan gefällt das.
  16. Jan

    Jan Mitglied

    Danke für die Hinweise! Die werde ich mir bei Gelegenheit ansehen. Und ich war tatsäclich überracht wie groß die Auswahl und die Vielfalt der angebotenen Anlagen, Receiver, Boxen etc waren. Lediglich bei den Plattenspielern war tatsächlich wenig am Start. Ich bin was das angeht auch nicht der Oberprofi, daher habe ich diesen Thread mit der Bitte um Hilfestellungen erstellt ;)
     
  17. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Mitglied

    Als Baden Württemberger könntest du beim Hifi Bauernhof in Altusried vorbeischauen.
    http://www.hifi-bauernhof.de/index.htm
    Den Laden möcht ich am allerliebsten ja selbst mal aufsuchen.
     
    Jan gefällt das.
  18. Jan

    Jan Mitglied

    Gut, dass das bayrische Allgäu nicht allzuweit entfernt ist. Und für eine gute Beratung nehme ich sogar mal 2 1/2h Fahrt in Kauf :)
     
  19. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Mitglied

    hallo jan,
    ich habe gerade sehen dass bei hificonsult die nad d 8020 im abverkauf sind.
    ich hatte bis letztes jahr einen kopfhörer der serie mit dem ich mehr als nur zufrieden war.
    hab dann mal unabsichtlich was schweres draufgestellt...
    die lautsprecher würden sich aufgrund ihrer geschlossenen bauweise ideal für deine nicht ganz unproblematische aufstellung eignen.
    bei dir machen ohnehin nur geschlossene od. aktive sinn,konventionelle werden bei dem wandproblem zwangsläufig dröhnen.

    http://www.hificonsult.at/LAUTSPRECHER-Subwoofer/Regallautsprecher/NAD-D-8020-Paarpreis::6045.html

    mit der bereits vorgeschlagenen jukebox von project könnt das echt was nettes für begrenzte platzverhältnisse sein.

    ne aktive klipsch hätt er auch in aktion.
    http://www.hificonsult.at/MULTIROOM...ultiroom-Stereo-Lautsprechersystem::6947.html

    für die bräuchtest dann aber noch einen plattenspieler und nen vorverstärker.
     
    Jan gefällt das.

Diese Seite empfehlen