1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Say yes to YES

Dieses Thema im Forum "Prog und Artrock" wurde erstellt von nixe, 27. September 2016.

  1. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Das erste gefiel mir jedenfalls gut! Weißt Du, ob es ein zweites geben soll?
    Die "Keys to Ascension" finde ich auch richtig prima!
     
    nixe gefällt das.
  2. nixe

    nixe Inventar

    Ich habe sowas läuten hören!
    Schön mal zu hören, das die Keys gefallen!
     
  3. Georg

    Georg Aktives Mitglied

    Da ihr ja alle bei Jeff Beck in 3sat seid ( ich schaue nur Fußball im TV), höre ich mir die Keys komplett an (auch mit den Keystudios von 2001), z.B. das hier:
     
    nixe und Marifloyd gefällt das.
  4. Georg

    Georg Aktives Mitglied

    Noch ein Longplayer mit einer "Phantasy -Slide-Show" vom Keystudio-Album
     
    Marifloyd gefällt das.
  5. Fonebone

    Fonebone Moderator Mitarbeiter

    Ich kann da nur für mich selbst sprechen. Es gibt ja sehr viel Musik in der Welt, Für mich ist es immer etwas besonderes, wenn Komposition, Arrangement und musikalisches Können auf Augenhöhe nebeneinander bestehen können! Für mich ging es bei YES mit Tormato bergab. Die Plattenfirmen übten immer mehr Druck aus, die Songs wurden kürzer usw.

    Als mir damals jemand gesagt hat, ich solle mir Marillion anhören, die seien die neuen Genesis, war ich nur enttäuscht!

    Der Geschmack verändert sich, und viele Versuche, gute Progsongs zu schreiben, kann ich nur als peinlich bezeichnen. YES haben da auch einiges verbrochen. Songs auf dem Level von Close To The Edge oder Changes fallen einem eben nicht jeden Tag ein.

    Gott sei Dank ist nach Drama (ich bin übrigens ein Buggles-Fan - das zweite Album Adventures In Modern Recording ist sehr hörenswert!) mit dem Einstieg von Trevor Rabin noch einmal etwas frisches Blut in die Band gelangt. Bei allem Respekt vor Steve Howe, aber als er wieder zu YES zurückkehrte wurde es für mich leider langweilig. YES ohne Jon Anderson ging dann überhaupt nicht mehr, wobei ich diese Aussage aufgrund von irgendwelchen YouTube-Videos mache, die einfach nur schlimm sind. YES waren für mich immer eine ausgezeichnete Liveband, aber eben nicht ohne Jon Anderson.

    Schön, dass sie das Erbe erhalten wollen. ARW hätte ich mir auch gerne angesehen, obwohl für meinen Geschmack die neuen Bandmitglieder dabei zu weit in den Hintergrund geschoben werden - das sind nämlich ausgezeichnete Musiker, die der Band sicherlich auch neue Inspiration geben können, das geht aber kaum aus der zweiten Reihe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2018
  6. micha108

    micha108 Aktives Mitglied

    So befremdlich finde ich Deine These nicht :cool:. Auch bei mir haben sich die Hörgewohnheiten verändert, auch wenn meine persönlichen Meilensteine festgemeisselt sind. Bei Yes sind es "Close to the Edge" und "Relayer", bei "Going for the One" nahm die Begeisterung für Yes doch ziemlich ab, zumal mich aufgrund der damaligen Dauer-Rotation von "Wonderous Stories" die Stimme von Jon Anderson reichlich nervte.:rolleyes:

    Da haben wir nun die alten Herren mit ihren Meilensteinen :D. Für mich wäre es etwas befremdlich, wenn z.B. eine reformierte Genesis mit einem älteren Peter Gabriel "Lamb lies down .." rekonzerten würden, oder die in die Jahre gekommenen Grobschnittler "Solar Music" aufführen würde (die Aufnahmen von der Papa/Sohn-Gruppierung "Rockpommel´s Land" und "Live 2008" fällt daher auch eher in die Kategorie "nur für Fans").

    So halte ich mir lieber die (Konzert-)Erinnerung als Konserve in bester Erinnerung und vermeide eine mögliche Enttäuschung alter Herren durch einen möglichen Auftritt ;).

    Aufgrund der Meilensteine gibt es quasi eine Interessenbonus, so dass ich da reinhöre ... aber überzeugt hat es mich meist nicht - aus verschiedenen Gründen, die Du ja z.T. erwähnt hast.

    Und dann gibt es ja auch noch den Fan-Bonus. :rolleyes: Die Begeisterung von Nixe für Yes begeistert mich mehr als deren (letztere) Werke :D. Und auch ich als Fan von einigen Künstlern lasse ungern was da ran kommen ;). Meiner Sicht auch dem Umstand geschuldet, wie tief man sich mit der jeweiligen Kunst bzw. Künstler auseinander setzt.
     
    nixe gefällt das.
  7. nixe

    nixe Inventar

    OK, ich gebe zu, das ich Yes & Grobschnitt HardcoreFan bin! Aber alles akzeptiere ich auch nicht!
    So waren für mich Awaken & Turn of the Century HighLights! & die concertos der GrobschnittBand auch nicht so das Gelbe von Ei! Musikalisch ok, aber die showEinlagen & das Gespäch am BühnenRand habe ich schmerzlich vermißt! Klar van der Graaf Generator ohne David Jackson, da fehlt schon was! Aber was willste machen? Ignorieren, nein Danke! Das schon eher bei dem was sich YesOriginal nennt, wo der keyboarder nichtmal die richtigen SampleKnöpfe findet, Buggle eben! Sorry, meine unbedeutende Meinung!
     
    micha108 gefällt das.
  8. nixe

    nixe Inventar

    Ich erwarte allerdings keine neuen studioAlben! Nicht nur Heaven & Hell, sorry Earth, hätte Hölle heißen müssen, haben maßlos enttäuscht! liveAlben schon eher, aber da die Euphory nicht mehr gegeben ist & man bei mehrmaligen hören, eventuell auch nicht mehr so happy davon ist, bleibt es abzuwarten, was so noch rauskommt!
     
    Marifloyd und WeepingElf gefällt das.
  9. WeepingElf

    WeepingElf Aktives Mitglied

    Ich habe auch schon lange aufgehört, von neuen Yes-Studioalben Großes zu erwarten. Die sollen einfach als ihre eigene Tributeband ihre alten Hits spielen, für all diejenigen, die zu jung sind, um die klassischen Yes live zu erleben, oder all die alten Hasen, die sie damals live erleben konnten, aber es entweder aus irgendwelchen Gründen verpasst haben (oder dank Eisernem Vorhang nicht hingehen konnten) oder es noch einmal erleben wollen. Das sind alles legitime Gründe, heute noch zu einem Yes-Konzert zu gehen, aber die neuen Sachen sind zwar nicht sooo schlecht, aber nichts Besonderes mehr. Wer interessanten neuen Prog will, der wird bei vielen Bands fündig, aber eben nicht bei Yes.
     
    Marifloyd und nixe gefällt das.
  10. Perfectionist

    Perfectionist Mitglied

    Ich finde gerade seine noch abstruser gewordenen Solos auf der aktuellen Live-Scheibe so toll. Irgendwie gibt es niemanden, der wie Howe spielt.
     
    Marifloyd gefällt das.
  11. Perfectionist

    Perfectionist Mitglied

    Tornado? Marillen? Ich hoffe, dass die Autokorrektur da zugeschlagen hat :eek:

    Zum Thema YouTube kann ich nur zitieren:
     
  12. Fonebone

    Fonebone Moderator Mitarbeiter

    Allerdings - danke, korrigiert!
     
    Perfectionist gefällt das.
  13. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    So ist das. Längere Zeit habe ich wenig Yes gehört und da stellt @toni mehrere Songs in unser Forum und schön bin ich wieder infiziert...

     
    toni und nixe gefällt das.
  14. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Ich glaube das hier ist auch ein recht gelungener Song...

     
    nixe, Georg und toni gefällt das.
  15. nixe

    nixe Inventar

    für mich der Beste auf dem Album!
     
  16. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Klar lief Wonderous Story in unserem Forum bereits mehrere Male, aber der Song ist aber auch so gut! Ich höre ihn immer wieder gern...

     
    Perfectionist, nixe und toni gefällt das.
  17. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Bill Bruford wird heute 69 Jahre alt. Deshalb...

     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2018
    Perfectionist, nixe und toni gefällt das.
  18. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Alan White wird gute 69 Jahre alt. Deshalb...

     
    nixe gefällt das.
  19. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Obwohl man von den den Herren alles kennt ist dieses Album sehr schön zu hören. Irgendwie klingt es frisch. Die Klangqualität ist sehr gut...

     
    nixe gefällt das.
  20. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Jon Jonderson wird heute 74 Jahre alt. Deshalb und weil er eine einzigartige Stimme hat...

     
    nixe gefällt das.

Diese Seite empfehlen