1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

R.I.P.

Dieses Thema im Forum "Stammtisch" wurde erstellt von schwarzwurst, 11. November 2016.

  1. Catabolic

    Catabolic Aktives Mitglied

    Oh ja, das ist auch traurig. Ich mochte seine Stimme schon. Gerade das Album "Dangerous Age" von Bad Company finde ich, ist ein viel zu unterschätztes tolles Rockalbum gewesen, auf welchem er toll gesungen hat.

    R.i.P.
     
    toni gefällt das.
  2. nice_psycho

    nice_psycho Mitglied

    Einer der Pioniere des Rock 'n' Roll ist heute gestorben. R.I.P. Little Richard

    little-richard-186007.jpg
     
  3. nice_psycho

    nice_psycho Mitglied

    Phil May - Frontman von The Pretty Things ist mit 75 gestorben.

    phil-may-GettyImages-84904224.jpg
     
    Waldmeister gefällt das.
  4. Waldmeister

    Waldmeister Aktives Mitglied

    ja, hatte ich vor ein paar stunden gehört. und was für unglückliche umstände!! :mad::(

    ein sehr wichtiger sänger für mich, die pretties sind eine HAUSBAND bei mir, wie man so schön sagt. RIP
     
  5. Waldmeister

    Waldmeister Aktives Mitglied

    und der berühmte herr wiederum war ja wohl für sehr viele meiner helden ein held...
     
  6. nixe

    nixe Inventar

    R.I.P.! @ all!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2020 um 07:57 Uhr
    toni gefällt das.
  7. Lamneth

    Lamneth Aktives Mitglied

    Klaus Selmke, Schlagzeuger und Mitbegründer von City, starb am Freitag in Berlin an Krebs, er wurde 70 Jahre alt.


    Habe ich vorgestern noch gepostet...
     
  8. nixe

    nixe Inventar

    R.I.P. Klaus!
     
  9. Senfei

    Senfei Mitglied

    Was für eine traurige Nachricht. Klaus Selmke ist nur 70 Jahre alt geworden.
    Mein erstes Liveerlebnis überhaupt, das war ein Konzert von und mit CITY.
    1978 im Rostocker "Klubhaus der Neptunwerft".
    Ruhe in Frieden, lieber Klaus !
     
  10. Echoes

    Echoes Mitglied

    Ruhe in Frieden, Klaus!
    Er war ein sehr versierter und sehr ruhiger Taktgeber (was die meisten Drummer ja sind). Das besondere war jedoch, das er auf dem Boden saß und keinen Hocker benutzte. Er sagte mal, das er dadurch das Schlagzeug und dessen Sound besser fühlen könnte. Ich habe es mal versucht und es war sehr unbequem.
    R.I.P. Klaus

    Da fallen mir noch zwei Sachen zu City ein, die aber hier nicht hingehören.
    Ich poste das Mal in Prog & Artrock/ OstRock & Prog.
     
  11. The Wombat

    The Wombat Mitglied

    Mory Kanté ist tot. :(
    Er gehörte definitiv zu meinen Lieblingen, nicht nur, was afrikanische Musik angeht.
    Und es entbehrt nicht einer gewissen Dramatik, dass er zumindest mittelbar infolge der Corona-Pandemie starb. Er war seit Jahren chronisch krank und wurde regelmäßig in Frankreich behandelt. Wegen Corona und den Einreisebeschränkungen konnte / durfte er nicht mehr nach Frankreich zur Behandlung einreisen.....was innerhalb weniger Wochen seinen Tod bedeutete.
     
  12. The Wombat

    The Wombat Mitglied

    ....und Tony Allen weilt auch nicht mehr unter den Lebenden. :(
     
  13. toni

    toni Aktives Mitglied

    Lebe in Frieden ,
    aber deine Musik wird weiter leben !

     

Diese Seite empfehlen