1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PLAINSONG - In Search Of Amelia Earhart (1972)

Dieses Thema im Forum "Empfehlenswerte Alben" wurde erstellt von Catabolic, 11. Februar 2019.

  1. Catabolic

    Catabolic Aktives Mitglied

    PLAINSONG - In Search Of Amelia Earhart (Elektra Records EKS 75044, 1972)

    Plainsong - In Search Of Amelia Earhart.jpg

    Und es trug sich zu, dass die leidenschaftliche Atlantik-Fliegerin Amelia Earhart zusammen mit ihrem Flugbegleiter, Captain Frederick Noonan am 1. Juli 1937 in der Nähe von Lae (Neu Guinea) spurlos verschwand. Die beiden starteten nach einem Zwischenstopp von Lae aus weiter in Richtung Howland Ile, wo der Funkkontakt aprupt abbrach. Amelia Earhart und ihr Begleiter galten von diesem Tage an als verschollen, wahrscheinlich verschluckt vom Meer. Jahre später machten immer wieder wilde Gerüchte die Runde, wonach die Japaner, die zu der Zeit weite Teile Neu Guineas in ihrem Besitz hatten, für das Verschwinden verantwortlich gewesen seien. Das wurde allerdings nie richtig bestätigt, aber auch nicht dementiert. Es liess sich auch nie etwas beweisen, auch wenn im Jahre 1960 ein Amerikaner mit Namen Fred Goerner behauptete, er habe das Flugzeug der beiden im Sommer 1937 auf der Insel Saipan (gehört zu den Marianen Inseln) gesehen, und zwar unversehrt.

    Das Mysterium Amelia Earhart beschreibt und besingt Ian Matthews auf den beiden für dieses einzigartig schöne Album eingespielten Songs „Amelia Earhart’s Last Flight“ und „The True Story of Amelia Earhart“. Ian Matthews hatte zuvor nach seinem Abgang bei Fairport Convention schon zwei Soloplatten auf dem Vertigo Label veröffentlicht: „If You Saw Thro’ My Eyes“ (1971) und „Tigers Will Survive“ (1972), nebst drei Alben seiner Band Matthews Southern Comfort (1970-1971). Er war zu der Zeit sehr produktiv, und hat dann mit Musikern, die ihn schon auf den zuvor veröffentlichten Soloplatten begleiteten, die sehr kurzlebige Band Plainsong lanciert, deren Zusammenarbeit im Album „In Search Of Amelia Earhart“ mündeten.

    Die Platte ist ein wunderschöner Reigen exquisiter Musik zwischen sehr lüpfigem Folk-Rock und Countryrock amerikanischer Prägung. Highlights sind das sehr traditionell gehaltene Shortie „Yo Yo Man“, wo auch mal eine toll verzerrte Gitarre den Lead übernehmen darf, oder aber das sehr melancholische, irisch gefärbte „Raider“. Dazwischen gibt es mit „Even The Guiding Light“ auch beschwingten, amerikanisch ausgelegten Countryrock ganz im Stile eines Gene Clark, und als mein persönliches Tüpfelchen herrlich melancholischen Songwritings den Titel „Side Roads“. Für mich nach wie vor ein „must have“ Album.

    1989 hat das Japanische Staatsfernsehen den Fall Amelia Earhart noch einmal neu aufgerollt und damit ewig kursierende Gerüchte widerlegen wollen, indem sie die Japanische Regierung zitierte, die Atlantik-Fliegerin und ihr Begleiter hätten im Auftrag der amerikanischen Regierung Spionagebetrieben, und wären beim Ueberfliegen von japanischem Hoheitsgebiet abgeschossen worden. Dies scheint jedoch ein mehr als hanebüchenes Statement und entbehrt wohl jeglicher Logik.

    Neben dem aufklappbaren wunderschönen Original Vinyl gibt es von der LP auch mehrere verschiedene CD-Ausgaben, von denen die 2CD-Edition auf Water Records (Water 149) mit den Aufnahmen zum zweiten Album “Now We Are Three”, das vergriffen war, seit es bei Taxim mal unter der Bezeichnung „And That’s That“ erschienen war, die Interessanteste ist.
     
    toni und Marifloyd gefällt das.
  2. Catabolic

    Catabolic Aktives Mitglied





     
    toni und Marifloyd gefällt das.
  3. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Vielen Dank für das Schließen einer Wissenslücke und für Deine ausführliche und informative Vorstellung dieses tollen Albums von IanMatthews.
     
    toni und Catabolic gefällt das.
  4. Catabolic

    Catabolic Aktives Mitglied

    @Marifloyd:

    Vielen Dank. Ich bin ein grosser Fan von Ian Matthews und werde bei Gelegenheit weitere Alben von ihm vorstellen. Der ehemalige Musiker von Fairport Convention hat viele interessante Alben veröffentlicht. Schön, dass ihn ausser mir noch Jemand kennt und mag. :)
     
  5. toni

    toni Aktives Mitglied

    :D
    Ich liebe Plainsong auch sehr , aber habe Sie schon sehr lange nicht angehört.
    Musste mal nachschauen was ich von ihnen als Cd `s habe.
    [​IMG][​IMG]

    [​IMG][​IMG]

    Was ich auch noch gefunden habe ist und höre Sie gerade .

    [​IMG]
     
    Marifloyd und Catabolic gefällt das.
  6. toni

    toni Aktives Mitglied

    Iain Matthews (eigentlich Iain Matthew McDonald; * 16. Juni 1946 in Scunthorpe, Lincolnshire) ist ein britischer Folk-Sänger und -Gitarrist. 1970 hatte er als Leadsänger der nach ihm benannten Band Matthews Southern Comfort mit Woodstock einen Nummer-eins-Hit in Großbritannien. Ab 1971 veröffentlichte er seine Werke als Ian Matthews, ab 1990 als Iain Matthews.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Iain_Matthews

    Da habe ich noch diese von Ihm. Dcd

    [​IMG]
     
    Catabolic gefällt das.

Diese Seite empfehlen