1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musica del mundo

Dieses Thema im Forum "Mehr Genres" wurde erstellt von Okzitane, 9. Februar 2020.

  1. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Um jetzt mal eine Lücke zu schließen mach ich jetzt noch mal diesen Thread auf. Nicht um @nixe vollständig zu verwirren ;), sondern um all jener Musik ein Podium zu geben, welche sonst nirgends paßt. Im Folk-Thread liegt das Augenmerk ausschließlich auf Americana, so das dort gepostete Beiträge untergehen.
    Packt hier also alles rein, was sich aus traditioneller Musik (ursprünglich oder neu adaptiert) herausholen läßt. ich leg mal ein paar Beispiel vor, um Orientierungshilfen zu geben.
    Hoffentlich bekommen wir hier eine wirklich kunterbunte Melange zusammen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2020
    Georg, Jester.D und Waldmeister gefällt das.
  2. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    VOX BIGERRI - polyphoner Gesang aus dem Bigorre (werde ich mit Sicherheit noch näher vorstellen)



    ROSINA DE PEIRA E MARTINA - okzitanischer "Folk"



    AMALIA RODRIGUES - Fado



    HABIBTI ENSEMBLE - Klänge aus dem Nahen Osten (schon haben wir nen Weg zu Loreena McKennitt)



    CORDE OBLIQUE - italienischer "NeoFolk"



    ... ihr seht, viel ist möglich. Schön wäre es American-Folk hier rauszulassen. Dafür haben wir ja ein eigenes Kästchen.
     
  3. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Diese libanesische Sängerin hat nicht nur JIM JARMUSCH begeistert. Pure Magie diese Frau... arabische und westliche Musik in perfektem Einklang.

    YASMINE HAMDAN


     
    Georg und Fenimore gefällt das.
  4. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied



    Die Korsen von I Muvrini würde ich dazuzählen, vor allem die früheren, ursprünglichen Alben.
     
  5. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Die haben ein bißchen was von RUNRIG? Wahrscheinlich auf Korsika auch einen ähnlichen Stand...
     
    Fenimore gefällt das.
  6. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied



    Anoushka Shankar auf dem Glasronbury Festival.
     
    Georg, Jester.D und Okzitane gefällt das.
  7. Waldmeister

    Waldmeister Aktives Mitglied

    milladoiro aus spanien/galicien. die sind schon relativ traditionell, habe ich vor ein paar wenigen jahren entdeckt.

    das gesamtwerk ist recht umfangreich: https://www.discogs.com/artist/702644-Milladoiro

    zumindest die ganz frühen möchte ich mir zulegen, ich denke aber dass auch das spätere zeug gut, sprich authentisch sein wird. ich poste hier mal zwei stücke von diesem 1980er album mit dem schönen gelblichen cover.





    und eines vom 82er album.



    das hier ist ein livevideo, da sind sie auch schon älter, aber haben es anscheinend noch richtig drauf. :cool:

     
  8. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied

    Mittlerweile weltbekannt. Allerdings immer mehr Mainstream geworden, bis zu Aufnahmen mit Sting.
     
  9. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Ganz der Papa... nur hübscher. :D
     
  10. Jester.D

    Jester.D Mitglied

    Gute Idee!
     
  11. Jester.D

    Jester.D Mitglied

    Hab ich in der Semperoper im Konzert erlebt - eines meiner schönsten Konzerte ever.
     
    Fenimore gefällt das.
  12. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Super! In Spanien hat wahrscheinlich jede Region einige unentdeckte Schätze. Die brauchten keinen Mittelalterboom wie einst in Deutschland, dort ist die Musik noch Teil des Alltags.

    Bei dem Live-Stück hört man schön die Nähe zur keltischen Musik durch.
     
    Waldmeister gefällt das.
  13. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Na dann wird es wohl doch nicht bloß ein Zwiegespräch mit @Fenimore ... :)
     
  14. Waldmeister

    Waldmeister Aktives Mitglied

    ja, das auf jeden fall.
     
  15. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied

    Wie die Schwester auch (Norah Jones)
     
    Okzitane gefällt das.
  16. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied

    Neid :mad:
     
    Jester.D gefällt das.
  17. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Weil wir gerade in Gallizien sind... etwas moderner, also im NeoFolk anzusiedeln.

    SANGRE DE MUERDAGO



    ...hab gerade gelesen das die in diesem Jahr auf Tour sind.
    Donnerstag, 2. April 2020, 21:00 Uhr
    bis 23:30 Uhr
    UT Connewitz e.V., Wolfgang-Heinze-Str. 12a,
     
    Georg und Fenimore gefällt das.
  18. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied



    Jetzt haben wir ein Fass aufgemacht. Die Welt ist groß.
     
    Georg und Okzitane gefällt das.
  19. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Du sagtest... MACH MAL... :D
     
    Fenimore gefällt das.
  20. Fenimore

    Fenimore Aktives Mitglied

    Das ist genau meins :rolleyes:
     
    Georg gefällt das.

Diese Seite empfehlen