1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Marillion

Dieses Thema im Forum "Prog und Artrock" wurde erstellt von Zeips, 21. September 2016.

  1. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Und die müssen jetzt auch wieder ran...

    Pixlr_20190309231247893.jpg
     
    toni und nixe gefällt das.
  2. WeepingElf

    WeepingElf Aktives Mitglied

    Habe ich gerade selbst gehört (als CD, mit der ganzen Misplaced Childhood).
     
    toni und Marifloyd gefällt das.
  3. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Die Sachen machen einfach Spaß.
    Übrigens, @WeepingElf , ich lese ja zurzeit das Buch von David Weigel, das Dir ha auch ganz gut gefällt. Ich finde es sehr unterhaltsam und informativ. Allerdings bemängele ich bislang, dass zu wenige Bands erwähnt werden. Der Autor schreibt ja verhältnismäßig viel über Soft Machine, King Crimson und ELP. Eine genaue Klärung, was er unter unter Progressive Rock versteh, kommt mir etwas zu kurz. Auch gefällt mir die Sprache nicht sonderlich. Mag an der Übersetzung liegen. Ist hier aber der falsche Thread. Gehört eher in "Deinen" Thread.
     
  4. micha108

    micha108 Aktives Mitglied

    Übersetzungen ist halt häufiger ein "Manko" - mittlerweile lese ich darüber hinweg. Was mir an dem Buch gefällt, ist die beschriebene Aufbruchsstimmung. Dass die Grenzen immer weiter wurde und andere Genres mit einbezieht/bezog. So ist für mich immer eindeutiger, dass "Prog" eher eine Zustandsbeschreibung denn eine Kategorie ist. Daher ist es so vielfältig und als Definition nicht geeignet, sondern eine gefühlsmäßige Zuordnung einer/von Tendenz(en). Dies hat zur Folge, dass es zu Vermischung von Begriffen kommt. So läuft Pink Floyd ja u.a. mal als Prog, mal als Art-Rock und was es noch für Begrifflichkeiten gibt. Dies zeigt sich auch in der Unterschiedlichkeit der "Urgesteine" - ob es nun Genesis war, ELP, Yes, Softmachine - z.T. völlig unterschiedlich in der Darbietung. Die Gruppen hatten ihren Wiedererkennungswert bzw. ihre "Trade-Marks".

    Diese mal gesetzten "Trade-Marks" wurden dann im Laufe der Zeit von anderen mit aufgenommen - z.B. bei Genesis von IQ oder Marillion .... das ist ja prima (so wie die Urgesteine sich ja auch auf vorherige bezogen, wie z.B. offensichtlich Nice/ELP auf Klassiker).

    Liest man im Forum die Kommentare, verdichtet sich das Bild eher einer "Zustands"beschreibung. Sicher gibt es Ableitungen, was Strukturen usw. angeht. Was die Kategorisierung angeht, wir es bei den Weite der Einflüsse mit der Zeit immer schwieriger. Es scheint, als gibt es unendliche subjektive Repräsentationen, was der internen Beschreibung "Prog" betrifft. So könne die einen z.B. Tool der Kategorie zuordnen, andere wiederum eher in die Richtung "Indie", "Alternative" ....

    Und je weniger eben "Prog" definiert ist, desto grösser ist die Möglichkeit des Ausdrucks. Dieses bisher nicht fassbare macht für mich den Reiz auch aus .... das war für mich beim Lesen des Buchs das Spannende. Und auch, wie schon oft im Forum erwähnt, letztlich ist das Label unerheblich, solange das Gehörte klickt, berührt, fasziniert, begeistert ...
     
    WeepingElf, toni, Georg und 2 anderen gefällt das.
  5. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Das sehe ich auch so. Eine spezifische Kategoriesirung scheint mir auch nicht machbar zu sein.
    Dennoch, das Buch ist lesenswert und bereitet mir Freude und gibt mir z.T. neue Einblicke.
     
    toni und micha108 gefällt das.
  6. WeepingElf

    WeepingElf Aktives Mitglied

    Hier ist nicht wirklich der Platz, zu diskutieren, was Prog ist und was nicht, dazu gibt es ja diesen Strang. Es gibt eben keine scharfen Grenzen. Und was das Buch von Weigel betrifft, es ist gut, aber gibt keine handfeste Definition, sondern nähert sich dem Objekt über eine Auswahl von Repräsentanten. Mein Buch hat in der Tat eine andere (nicht unbedingt bessere, aber eben andere) Herangehensweise. Ich versuche, Prog über seine Merkmale zu definieren, wobei meine Definition vor allem auf der in der Wikipedia gegebenen Definition basiert, die wohl wiederum an die Definition der Babyblauen Seiten anknüpft. Insofern denke ich, ich bewege mich da auf einigermaßen sicheren Terrain, auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, was der größte Teil dessen, was in der Alternative-Rock-Szene als "Prog-Rock" läuft, denn nun damit zu tun haben soll. Ein gewisser Einfluss vielleicht, aber mehr auch nicht. Das aber gehört nicht hierher; hier geht es um Marillion, deren Prog-Status sowohl in der Fish- als auch in der Hogarth-Ära wohl von niemandem bezweifelt wird ;)
     
    Perfectionist und Marifloyd gefällt das.
  7. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Mal wieder etwas Musik von Marillion...

     
  8. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Ein Song, der wahrscheinlich nicht so viel Beachtung findet, den ich allerdings sehr mag...

     
    Zeips und Perfectionist gefällt das.
  9. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    2007 kam es zu einer einmaligen Reunion von Marillion und Fish...

     
    toni und nixe gefällt das.
  10. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Mark Kelly wird heute 58 Jahre alt. Deshalb...

     
    toni, Perfectionist und nixe gefällt das.
  11. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Von meiner Vinyl Neuanschaffung ...

     
    toni, Perfectionist und micha108 gefällt das.
  12. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Fish wird heute 61 Jahre alt. Deshalb...

     
  13. Zeips

    Zeips Neues Mitglied



    upload_2019-6-4_20-45-52.png

    Tian’anmen-Massaker 4. Juni 1989
     
    nixe und Marifloyd gefällt das.
  14. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Nützt einfach nichts. Die LP wollte einfach unbedingt wieder von einer Nadel gekitzelt werden. Habe ihrem Drang sehr gerne wieder nachgegeben...

    20190606_233802.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2019
    micha108 und nixe gefällt das.
  15. nixe

    nixe Inventar


    Marillion - Grendel
     
    WeepingElf, Marifloyd und toni gefällt das.
  16. WeepingElf

    WeepingElf Aktives Mitglied

    Ja, Grendel ist ein Juwel, das oft überhört wird, weil es auf einer B-Seiten-Compilation (B'Sides Themselves) "versteckt" ist.
     
    Marifloyd, toni und nixe gefällt das.
  17. Perfectionist

    Perfectionist Mitglied

    Ich glaube, es gibt schon einige, die es gehört haben, aber wenig Gutes darüber zu sagen haben. Mir persönlich gefällt die etwas rauere, weniger produzierte Demoversion vom "Script"-Remaster mehr als die "fertige" Version.
     
  18. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Ian Mosley wird heute 66 Jahre alt. Deshalb...

     
    Zeips und nixe gefällt das.

Diese Seite empfehlen