1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heft 10-2019 CD-Sampler "The Art Of Sysyphus" Vol. 105

Dieses Thema im Forum "eclipsed - Das Magazin" wurde erstellt von Mike, 17. September 2019.

?

Stimmt für eure Lieblingssongs ab!

  1. 1. FLYING COLORS - Cadence (7:40)

    7 Stimme(n)
    58,3%
  2. 2. KADAVAR - Children Of The Night (5:59)

    7 Stimme(n)
    58,3%
  3. 3. NEW MODEL ARMY - Conversation (4:12)

    8 Stimme(n)
    66,7%
  4. 4. ONE SENTENCE. SUPERVISOR - *** (7:07)

    7 Stimme(n)
    58,3%
  5. 5. THE TEA CLUB - Sinking Ship (3:17)

    3 Stimme(n)
    25,0%
  6. 6. THE BABE RAINBOW - Electrocuted (9:03)

    4 Stimme(n)
    33,3%
  7. 7. MARS RED SKY - Collector (4:13)

    4 Stimme(n)
    33,3%
  8. 8. VVLVA - Night By Night (7:31)

    5 Stimme(n)
    41,7%
  9. 9. APE AMPLITUDE - A Long Painful Path – Chapter 3: The Coast Of Europe (8:23)

    7 Stimme(n)
    58,3%
  10. 10. TONBRUKET - The Pavlova Murders (4:55)

    4 Stimme(n)
    33,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Mike

    Mike Moderator Mitarbeiter

  2. Mike

    Mike Moderator Mitarbeiter

    Viel Spaß mit unserer Song-Auswahl für den Oktober!
     
  3. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Für mich einer der besten Sampler der letzten Ausgaben. Neun von zehn Songs gefallen mir. Das hatte ich noch nie.
     
  4. Switchback

    Switchback Neues Mitglied

    Bei mir sind es 8 von 10, das bedeutet fast schon Dauerrotation im Auto ;-)
    Zweimal skippen...bei The Tea Club und Mars Red Sky.
    Der Rest ist vom feinsten. Ganz toller Sampler diesmal. :)
     
    Marifloyd gefällt das.
  5. WeepingElf

    WeepingElf Aktives Mitglied

    Für mich ein Totalausfall! Zu viel Pilzgerauche, zu viel Retro, zum Teil sogar beides kombiniert, nichts für mich dabei.
     
  6. Music is Live

    Music is Live Aktives Mitglied

    also... da ich alle Tonbruket Scheiben mir irgendwann zugelgt habe und bei passender Stimmung diese gerne höre...
    habe ich mich nun mit dem neuen befasst.... dies ist schon mehr sphärisch um nicht psychodelisch zu sagen...
    oder anders... echt geiler, moderner Pilzgerauche Jazz....:D:D (Danke Weepi für dies tolle Wort;))..

    inzwischen gibt es das ganze Album zu hören und der Pilzgerauche Faden zieht sich mehr oder minder durch....

    thx an Eclipsed... mir wäre ansonsten diese Neuveröffentlichung duch die Lappen gegeangen.... :rolleyes:

    mehr im Jazz, Jazz, Jazz Fred... :)

    ach ja... ich brauche dafür kein Pilz und Gerauche um es gut zu finden... :cool:
    doch ein geflegtes PILS passt da schon... ;)
     
    Georg und Foxy`s Roadie gefällt das.
  7. Foxy`s Roadie

    Foxy`s Roadie Mitglied

    Na denn prosit! ;)

    Gefällt mir gut, die Scheibe. Tea Club, Babe Rainbow, Mars Red Sky und Tonbruket mag ich nicht, den Rest dafür umso mehr.
     
  8. Perfectionist

    Perfectionist Mitglied

    Flying Colors: Ich finde die Musik dieser Band immer sehr gut konstruiert, aber emotional gibt sie mir nichts (was vielleicht auch daran liegt, dass ich Steve Morses Gitarrenstil generell nicht sonderlich mag). Trotzdem +

    Kadavar: Dumpfer Sound. Der Song spricht mich auch nicht an. -

    New Model Army: Gehen immer, auch wenn es gegen Ende zu laut wird und ein bisschen ein echter Höhepunkt fehlt. +

    One Sentence. Supervisor: Hat was von frühen Pink Floyd. +

    The Tea Club: Für mich ist das Problem ähnlich wie bei Flying Colors, mir ist das etwas zu konstruiert und kopflastig. Andererseits gefallen mir die Anklänge an die frühen Post-Gabriel-Genesis. +

    The Babe Rainbow: Cool! Der Rhythmus erinnert natürlich an Santana, aber der hat die Salsa ja auch nicht erfunden. Wunderbar fluffiger Groove, dazu dieses E-Piano. Die Gesangsparts überzeugen mich nicht ganz so sehr, aber es kann einem ja nicht alles gelingen. +

    Mars Red Sky: Stonerrock ist einfach nicht meins. Immerhin ist die Länge verträglich. -

    VVLVA: Hm. Eigentlich mag ich Uriah Heep und Hammondorgeln ja. Aber nach einer Weile ging mir die Musik hier auf die Nerven. -

    Ape Amplitude: Dafür kann es nur eine Genrebezeichnung geben... "@Marifloyd"! Im Ernst, das Stück klingt wirklich wie eine Kreuzung aus "The Endless River" und den jüngeren Marillion. Trotzdem oder gerade deswegen vielleicht mein Lieblingstrack auf der CD. +

    Tonbruket: Interessante Klanggemälde, wenn auch etwas ziel- und höhepunktlos. +


    Einer der besseren Sampler.

    @eclipsed Wieso ist der Thread zu Volume 106 geschlossen? Ich habe noch nicht abgestimmt!
     
  9. Mike

    Mike Moderator Mitarbeiter

    Jau, komisch. Müsste jetzt wieder offen sein...
     

Diese Seite empfehlen