1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heft 05-2019

Dieses Thema im Forum "eclipsed - Das Magazin" wurde erstellt von eclipsed, 23. April 2019.

  1. Okzitane

    Okzitane Aktives Mitglied

    Erst mal Lob für den Artikel über türkische Rockmusik. Nach dem über Mali ist da eine kleine Serie drin, welche sich mit weitestgehend unbekannteren Spielplätzen für Rockmusik beschäfftigt? Mir wäre es sehr recht...
    Die Story über '69 paßt, abwechslungsreich und wie immer mit dem euch eigenen, richtig guten, Layout... allerdings vermißte ich den Hinweis auf mein Geburtsdatum... :D:D

    Kritik gibt's aber auch ein wenig... an die Adresse von Herrn Matthias Bergert. Bei der Besprechung des Albums POIL "Sus" spricht er über okzitanischen Dialekt... Falsch!
    Okzitanisch ist eine selbstständige, romanische Sprache welche sehr früh kulturelle Bedeutung besaß, und in übe der Hälfte des heutigen Frankreich (bis nach Italien) gesprochen wurde. Erste okzitanische Texte stammen aus dem Übergang vom 10. zum 11.Jh. und wurden zur Hauptsprache der Troubadoure in Mittelalter. Dante's "Göttliche Komödie" sollte ursprünglich ebenfalls (zumindest in Teilen) in okzitanisch erscheinen. Er verzichtete jedoch aus Vorsicht darauf, da bei erscheinen selbiger die Sprache durch den Kreuzzug gegen die Katharer als ketzerisch galt.
    Zudem war es die erste romanische Sprache, in welcher eine Grammatik erschien (Raimon Vidal de Besalú "Razós de trobar" Ende 12. / Anfang 13.Jh.), weit vor französisch (um 1400) und kastilisch (1492).
    Von dieser "kleinen" Ungenauigkeit abgesehen, hat er mit der Bewertung des Albums allerdings vollkommen recht... und ich hätte sie ebenfalls noch vor MONKEY3 eingeordnet.

    Die richtig fetten Alben (BIG BIG TRAIN, ISILDURS BANE & PETER HAMMILL) gibts ja dann in der nächsten Ausgabe... :rolleyes:
     
  2. Foxy`s Roadie

    Foxy`s Roadie Mitglied

    Bin jetzt auch durch!
    Der Artikel über türkische Rockmusik hat mir auch sehr gut gefallen. Ob Erdogans Politik am Ende ebenso eine Zäsur sein wird wie einst der Militärputsch, wird sich noch zeigen. Bitte unbedingt mehr exotisches, freue mich schon auf das Feature zum Italo-Prog, auch wenn´s da wohl nur um eine Band gehen wird.
    Das Special zu ´69 bietet zwar, wie schon die anderen beiden, nicht viel neues, fasst aber das Jahr sehr gut zusammen und ist toll gestaltet. Die Platten-Auflistung würde ich auch so unterschreiben, wobei ich Bowies zweites Album noch dazu genommen hätte. Sehr schön ist, dass ihr bei den Underground-Tipps "Brainbox" berücksichtigt habt, für mich ist das eines der Sixties-Alben schlechthin. Auf die Anspielung bezüglich der Verschwörungstheorien zur Mondlandung bin ich erst hier im Forum aufmerksam geworden, war mir eigentlich sicher, dass das im Artikel selbst erwähnt wird. Aber so ist es natürlich lustiger. :D
    Der Pristine-Artikel war eine gute Einstimmung, die schaue ich mir heute Abend an. Soviel zu den Highlights.
    Eine klitzekleine Kritik: Dass der neue Stones-Sampler einen tiefen Einblick in die Bandgeschichte ab den 70ern bieten soll, kann ich nicht nachvollziehen, es gibt doch mittlerweile zig solcher Zusammenstellungen. Gut, für mich sind die Stones mittlerweile auch nicht mehr so wichtig wie einst, aber bis 1974 mag ich immer noch fast alles. Und die bekannten Songs, gerade was "Goats Head Soup" angeht, sind nicht immer die besten. Man hätte ja mal Perlen wie "Winter" auswählen können, stattdessen wird nur wieder mit den üblichen Verdächtigen abkassiert.
     
  3. Catabolic

    Catabolic Aktives Mitglied

    Ääähm, das würde ich so nicht unterschreiben. Vielleicht habe ich aber auch was auf meinen Ohren, vermutlich zuviel geraucht damals, wer weiss....muss aber verdammt gutes Kraut gewesen sein, dass es bis heute nachwirkt.
     
    moonmadness und nixe gefällt das.
  4. Perfectionist

    Perfectionist Mitglied

    Ich bin ja Analphabet, was SW's Werdegang angeht. Insofern war dieses Statement alles andere als ernst gemeint. Aber irgendwann scheint er sich ja selbst davon distanziert zu haben und behauptet, er habe zu sehr versucht, Pink Floyd zu imitieren. Darauf bezog ich mich in erster Linie.
     
    Catabolic gefällt das.

Diese Seite empfehlen