1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der weisse Fleck in der Sammlung

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Catabolic, 21. Oktober 2019.

  1. Bayou60

    Bayou60 Mitglied

    ...und noch die Live-Version von Barbara Ann vom Album Live in London 1968 - war ne ziemlich rockige Version des Songs...

     
    Catabolic gefällt das.
  2. Catabolic

    Catabolic Aktives Mitglied

    Für mich nachwievor eine der grossen Songperlen aus dem Bereich Psychedelic Rock ist dieses Stück der Beach Boys:



    Ab 01:38 Min. klingen die Jungs wie auf Acid. ;)
     
    Marifloyd und Bayou60 gefällt das.
  3. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Dave Grohl wird heute 51 Jahre alt. Für mich landet er in diesen Thread weil sich bislang kein Album der Foo Fighters in meiner Sammlung befindet. Ich bin bislang noch nicht an deren Musik herangekommen. Vielleicht habe ich die falschen Songs gehört. Ist eben eine Frage des persönlichen Geschmacks...

     
    stellar80 und Bayou60 gefällt das.
  4. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Aktives Mitglied

    Er lebt halt davon ein guter und bekannter Drummer zu sein. Was die Foo Fighters so praktizieren ist halt durchschnittlicher und leicht verdaulicher Hardrock. Wenn man von denen jetzt nix hat, versäumt der Eclipsed User jetzt garantiert nix. Grohls Bekanntheit beruht halt darauf dass er bei den seinerzeit und nach wie vor populären Nirvana hinter der Schießbude saß. Bei Nirvana kann ich mir übrigens auch vorstellen,hier bei der einen oder dem anderen kein Teil der Sammlung zu sein. Aus meiner Sicht gab es viel bessere Bands aus Seattle. Vor allem Mudhoney,Temple of the Dog, Soundgarden und Mother Love Bone.
     
    Catabolic gefällt das.
  5. Bayou60

    Bayou60 Mitglied


    ...alles Geschmackssache. Ich finde die Band richtig gut. Wenn man jetzt mal das ganze Pathos um Nirvana weglässt, kann man durchaus feststellen, dass die Foo Fighters-Songs keinesfalls schlechter sind. Zumindest schafften sie es oft, bei ihren Songs ansprechende Melodien zu finden (was ja wirklich nicht selbstverständlich ist). Vielleicht kannst du dich ja eher mit der alten CCR-Nummer Fortunate Son, gespielt von John Fogerty zusammmen mit den Foo Fighters anfreunden ;) ...







     
    Marifloyd und Cathedral Wall gefällt das.
  6. Cathedral Wall

    Cathedral Wall Mitglied

    Zwei weitere Geburtstage heute, Nguyên Lê und RPS Lanrue (Ton Steine Scherben).



    ...und Howard Carpendale (da poste ich jetzt nichts). Alles weiße Flecken bei mir.
     
    Georg gefällt das.
  7. Cathedral Wall

    Cathedral Wall Mitglied

    Und Zakk Wylde, von dem habe ich auch nix :eek:
     
  8. Catabolic

    Catabolic Aktives Mitglied

    Temple of the Dog, Soundgarden und Mother Love Bone stehen hier auch im Regal. Klasse Bands/Projekte und die Temple of the Dog Platte ist ein Megahammer.
     
    JFK gefällt das.
  9. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Aktives Mitglied

    JFK gefällt das.
  10. Warren

    Warren Aktives Mitglied

    Vielen Dank für die schöne Auswahl von Nguyên Lê:).
     
    Georg gefällt das.
  11. Waldmeister

    Waldmeister Mitglied

    die beach boys waren die erste band, von der ich mir ein album kaufte, das ist jetzt über 20 jahre her. gibt einige songs die ich wirklich sehr mag, so richtig konnten sie sich aber nie festbeissen (als band). pet sounds habe ich auch, und als ganzes hat es aus meiner sicht keine chance gegen so einige klassiker von damals. da sind mir zu viele stücke drauf, die mich noch nie so richtig überzeugten. schade, ist aber so... :confused: ausnahmen: wouldn´t it be nice, sloop john b, here today...

    ein gutes beispiel für meine bb-probleme ist ihr früherer hit you´re so good to me.

    er fängt wahnsinnig toll an, im mittelteil kommen dann aber unnötige lalalala-einlagen, was die nummer für mich deutlich runterzieht. generell waren sie mir zu sehr an bababa und lalalala gebunden, hätten das nur wenige songs gehabt, wäre ich mit ihnen glücklicher geworden. ja, ich weiss, das ist nunmal ihr stil...



    ich schau die tage mal, wie mir die vom frischgebackenen ostsee-marcel geposteten surf´s up-songs so gefallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2020
    Catabolic gefällt das.
  12. Marifloyd

    Marifloyd Inventar

    Das John Fogerty Album habe ich auch. Deshalb kenne ich die von Dir genannte Aufnahme. Die beiden Foo Fighter Song klingen gut. :)
     
    Andie Arbeit und Bayou60 gefällt das.
  13. Waldmeister

    Waldmeister Mitglied

    warum versucht es der captain nicht auch mit den strandjungs? um dich zu motivieren... pssst, nicht weitersagen, aber einer von ihnen hatte sogar kontakt mit charles manson. also kleine teufels-bezüge gibt es durchaus auch bei den beach boys... uaharharhar (das soll ein diabolisches lachen sein)

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]
     
    CaptainMorgan gefällt das.
  14. Georg

    Georg Aktives Mitglied

    Ich bin Foo Fighters Fan (9 Scheiben) mit Nirvana (viele Scheiben) Pathos, aber kein John Fogerty ( vermutlich CCR 0 Scheiben) Fan.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2020
  15. Waldmeister

    Waldmeister Mitglied

    bei mir gibt es wohl unzählige "weisse flecken". ich habe in musikforen öfters den begriff gut sortiere sammlung vernommen - also ich zumindest habe das überhaupt als ziel. in der regel sind interpreten, von denen eine knappe best of reichen würde, auch nicht wirklich das was ich im sinne habe. ich habe hier zwar auch compilations, die waren aber entweder als einstieg gedacht und später folgten richtige alben, oder ich hab mir die eine oder andere auch zugelegt weil da songs sind die mir viel bedeuten und die ich sonst nirgends drauf hab. meine musikgeschichte fing auch mit einer compi an - das war die 1 von den beatles. :)

    ähnlich sieht es auch bei den einzelnen bands aus. ich bin viel mehr ein zeitgeist-spezialist, kein komplettist. ausser in solchen fällen, in denen wenig material vorliegt... aber ich denke, das ist sowieso klar.
     
    Catabolic gefällt das.
  16. Fenimore

    Fenimore Mitglied

    Dann versuch’s mit Them Crooked Vultures



    oder aus Sound City

     
    Bayou60, Georg und Marifloyd gefällt das.
  17. Dandysaurus Rex

    Dandysaurus Rex Aktives Mitglied

    Lustigerweise war Cobain Creedence Fan. Die Vorliebe ging sogar soweit,dass er seinen ersten Gehversuche vor Publikum in einer Coverband machte.
     
  18. JFK

    JFK Mitglied

    Bei mir sind beide (noch) weisse Flecke. Ich habe es zwar nicht eilig damit aber ich denke ich werde anfangen die Foo Fighters von vorne her aufzurollen.
    Ettliche Stiefkinder, Neffen und Nichten wundern sich immer wieder, dass die nicht bei mir im Schrank stehen. Und das meisste, wass ich mit Fogerty gehört habe ist mehr als gut verträglich. Sicher ist, dass ich das CCR - Studio Album , mit 'Born on the Bayou' brauche. Ich neheme an, es ist 'Bayou County' oder so. ach, es gibt noch soo viele weisse Flecken.... ich muss Regale bestellen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2020
    Dandysaurus Rex und Marifloyd gefällt das.
  19. Waldmeister

    Waldmeister Mitglied

    genau, so heisst es, gleich der opener ist der besagte song.

    [​IMG]
     
    JFK gefällt das.
  20. Catabolic

    Catabolic Aktives Mitglied

    CCR steht seit meiner Jugend komplett im Regal, da hatte ich schon immer alles, sowohl als Vinyl, als auch auf CD (Box mit allen Studioalben). Leider hat mir aber John Fogerty solo nie gefallen. Das einzige Album von ihm, das ich habe und das nicht CCR ist, ist sein "erstes" Soloalbum, das er unter dem fiktiven Bandnamen The Blue Ridge Rangers herausgebracht hat (1973), auf welchem er angeblich alle Instrumente selbst spielte. Diesen Weg hätte er weiter gehen sollen, das hätte mir gefallen.
     
    Lamneth, Waldmeister, JFK und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen