Alles von und über Pink Floyd!!!

Dieses Thema im Forum "Prog und Artrock" wurde erstellt von Marifloyd, 19. November 2016.

  1. Marifloyd

    Marifloyd Aktives Mitglied

    Der Herbst ist da. Da höre ich meine "Lieblinge" besonders gerne. Nachfolgend greife ich tief in die Vergangenheit...

     
    musicmicha und nixe gefällt das.
  2. nixe

    nixe Aktives Mitglied

    Gute Idee!
     
  3. musicmicha

    musicmicha Mitglied

    Hab ich in Jena vor vielen Jahren angeschaut...war ne coole Sache!
     
    nixe gefällt das.
  4. Marifloyd

    Marifloyd Aktives Mitglied

    Ach wie schön ist der Herbst mit Pink Floyd und Gefährten.

    Guten Morgen mit dem wunderbaren Echoes....

     
    stellar80 und nixe gefällt das.
  5. nixe

    nixe Aktives Mitglied

    Da hörtest Du aber jetzt nicht die Neue!
     
  6. Marifloyd

    Marifloyd Aktives Mitglied

    Korrekt! Zur Zeit höre ich wieder alles von und um Floyd herum. Von dem neuen Gilmour Album ragt u.a. der Song "Sorrow" heraus. Der gefiel nie so ganz. Ich kann nicht erklären, was ihn aktuell so stark auf mich wirken lässt.
     
    Perfectionist und stellar80 gefällt das.
  7. Marifloyd

    Marifloyd Aktives Mitglied

    Guten Morgen zusammen!

    Wieder etwas aus Mottenkiste....

     
  8. toni

    toni Aktives Mitglied

    Ja, so melken wir mal die PF Kuh !!!!
    Ja , bis zum letzten , nein , noch besser , bis zum aller letzten tropfen !
    Hoffentlich gibt sie noch lange Geld !



    oder



    Sie wird gemelkt bis sie Tod umfällt .
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2017
  9. Marifloyd

    Marifloyd Aktives Mitglied

    @toni, ich glaube zu verstehen, was Du meinst. Ja, Pink Floyd ist Kommerz. Pop, Rock, Klassik, Jazzmusik... alles ist kommerziell. Das klingt negativ. Meine ich so allerdings nicht, denn jeder Musiker oder Künstler wünscht in meinen Augen Anerkennung. Applaus während der Präsentation ist eine sehr wichtige Form der Zustimmung und Anerkennung. Aber wir alle hier im Forum gehören auch zu jenen, die ihre Lieblinge daheim hören und sehen möchten. Deshalb besitze ich viele Musikträger in vielen unterschiedlich Formen. Daran verdienen viele. Nicht zuletzt auch der Künstler, der sich nicht nur am Applaus erfreuen möchte. Ich glaube, dass sich der überwiegende Teil der Künstler über eine gut gefüllte Geldbörse oder gefülltes Konto freut. Warum auch nicht. Es verdienen an solch großen Projekten viele und es hängen auch Arbeitsplätze daran. Und ja, @toni, Du hast recht! Die Kuh wird auch bei Pink Floyd gemolken. Hoffentlich noch lange, denn dann hole ich mir wieder eine Blu-ray vom alten David und freue mich wie ein kleines Kind oder wie ein Freund dieser Art von Musik. Und verstorbene Stars wie Mozart, Bach, Beethoven, Hendrix, Bowie und und und werden auch weiter gemolken. Es ist Kommerz und ich bin ein Teil davon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2017
    toni gefällt das.
  10. toni

    toni Aktives Mitglied

    So lange die Preise bezahlt werden macht man ja alles richtig.
    Wir haben es als Konsumenten ja selber in der Hand .

    zb. Ticketpreise in Zürich für Roger Waters ,
    es fängt bei 141.90 Fr an und hört bei 529.90 Fr. auf .
    würde er nur seine Solo Sachen spielen wären diese Preise wohl kaum zu verlangen.
    Klar , war er ein grosser teil von PF und das verkauft sich .
    http://www.ticketcorner.ch/Tickets.html?affiliate=TCS&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&erid=2012623&includeOnlybookable=false&x10=1&x11=waters
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2017
    Marifloyd gefällt das.
  11. Georg

    Georg Mitglied

    ... und das Sammeln von ähnlichen Tonträgern ( Reremastered, blue-Ray, Box-Sets) hat ja m.E. auch schon etwas Irrationales.
    Früher gabs mal in Deutschland Schokoladeneier mit einer Plastikfigur darin....
    ...Kleine Papierschnipsel, die früher mal einen Postwert darstellten, dann aber entwertet wurden...
    Alles gut, wenns glücklich macht.
    Der Hype um "The endless river" war genauso irrational; eine Band vermarktet ihre "Ausschussware" und manche Fans sind nachher entäuscht, dass es doch nicht eine sooo tolle Musikscheibe wurde....
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2017
    toni gefällt das.
  12. Marifloyd

    Marifloyd Aktives Mitglied

    Und jetzt mal wieder etwas für die Ohren...

     
  13. Perfectionist

    Perfectionist Mitglied

    Bitte nicht für andere sprechen. Danke.
     
    Marifloyd gefällt das.
  14. Georg

    Georg Mitglied

    Korrigiert, bitte
     
  15. toni

    toni Aktives Mitglied

    Für mich muss man dies nicht korrigieren !
    The endless river war und ist für mich kein PF Album ,
    nur meine bescheidene Meinung !
     
    Warren gefällt das.
  16. Perfectionist

    Perfectionist Mitglied

    Das ist dein gutes Recht, aber eine stichhaltige Begründung habe ich bis jetzt nicht gelesen. Es steckt für meinen Geschmack in vielen Stücken mehr Pink Floyd drin als in den vier vorigen Pink-Floyd-Alben, auch wenn diese auf ihre Art ebenfalls gut sind.
     
  17. toni

    toni Aktives Mitglied

    Das brauche ich ja auch nicht , für mich ist es eine reine Konserven Verwertung !
    Das hört man oder halt auch nicht !
    Wer damit Zufrieden ist ,
    dem mag ich dies auch wirklich gönnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2017
  18. The-Knight

    The-Knight Mitglied

    da bin ich ganz bei dir - normalerweise verschwnad solches Material in der Versenkung - eventuell tauchte es als Bootleg für den geneigten Fan auf ...................
     
  19. Marifloyd

    Marifloyd Aktives Mitglied

    Mal wieder etwas altes und dennoch schönes...

     

Diese Seite empfehlen